*** Die Veranstaltung wurde aufgrund der aktuellen Situation mit dem Corana-Virus abgesagt ***

Unterhaltungen 14.03.2020

Flyer Unterhaltung20in der Mehrzweckhalle Lommis

  • Samstag 14. März 2020, 20.00 Uhr
  • Nachmittagsvorstellung, 13.30 Uhr (freier Eintritt)

Programm:

  • Männerchöre Lommis und Bettwiesen mit den Highlights der vergangenen Jahre
  • Theater: "Sauglatti Verwächslige"
  • Tombola: Sehr reichhaltige und schöne Preise
  • Kaffeestube: Mit feinen Torten und Kuchen
  • Bar: geöffnet nach der Theateraufführung
  • Tanzmusik: "Di Bodäständigä"

Eintritt Fr. 7.- Saalabzeichen oblig. Fr. 7.-
Saalöffnung 13.00 und 19.00 Uhr

Nutzen Sie auch die Nachmittagsvorstellung (Eintritt frei)!

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

img 9920Männerchöre Bettwiesen und Lommis sangen am Suppentag 01.03.20

zur Fotogalerie

Am Sonntag 1. März 2020 traten die Chöre aus Bettwiesen bereits zum dritten Mal gemeinsam auf und bereicherten den Ökumenischen Suppentagsgottesdienst in der reformierten Kirche Lommis. Den Gottesdienst zelebrierten die Pfarrer Marco Borghi und Marcel Ruepp. Beide sangen Manni Matters Lied „Dene wo`s guet geit“. Die Chöre sangen während des Gottesdienstes abwechselnd unter Leitung von Regula Gschwend und Marco Rogozia „Ode an Gott“, „Sing mit mir ein Halleluja“, „Sonntag ist’s“ und den „Abendfrieden“ und als Zugabe „Freundschaft“. Anschliessend gab es Gerstensuppe, Wienerli und Dessert in der nahegelegenen Mehrzweckhalle.

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

img 3509Dä Samichlaus isch cho 7.12.2019

zur Fotogalerie 2019

Bereits zum zwölften Mal veranstaltete der Männerchor Lommis ein Treffen mit dem Samichlaus. Am späteren Nachmittag kamen Samichlaus und Schmutzli mit einem Esel aus dem tiefen Tannenwald zum Grillplatz vor der Bürgerhütte. Eine Schar von Kindern mit ihren Eltern wartete bereits auf die beiden und den Esel. Der Chlaus freute sich über die Vielzahl der Sprüchli und bescherte die fast 150 Kinder als Dank mit einem Säckli, worüber sie sich riesig freuten. Der Chor sorgte für eine abwechslungsreiche Verpflegung. Den Abend konnten die Gäste im gut geheizten angebauten Festzelt bei Raclette oder Gerstensuppe ausklingen lassen. Am Abend war der Weg zum Parkplatz mit zahlreichen Finnenkerzen beleuchtet, die auf Weihnachten einstimmten.

weitere Fotogalerien

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

MC Bettwiesen Lommis Suppentag101119Männerchöre Bettwiesen und Lommis sangen am Suppentag

Am 10. November 2019 sangen die Chöre aus Bettwiesen bereits zum zweiten Mal zusammen und bereicherten den Ökumenischen Suppentagsgottesdienst in Bettwiesen. Das Thema war der Sonnengesang von Franz von Assisi unter Leitung von Michael Hollweg und Monika Iten. Eine Besonderheit war auch eine reformierte Taufe in der Katholischen Kirche der Zwillingen Liv und Yael Scherrer. Die Chöre sangen abwechselnd unter Leitung von Regula Gschwend und Marco Rogozia „Freundschaft“, „Sing mit mir ein Halleluja“, „Ode an Gott“, „Sonntag ist’s“ und den „Abendfrieden“. Der junge Organist Levin Uhlmann begleitete den Gottesdienst mit modernen Melodien.

Die beiden Chöre bereiten sich jetzt auf den Racletteabend am 23. November ab 18.00 Uhr im UG der Turnhalle Bettwiesen und den Samichlausanlass am 7. Dezember ab 15.30 Uhr im geheizten Festzelt an der Bürgerhütte oberhalb Lommis vor. Danach proben beide Chöre wieder gemeinsam abwechselnd in beiden Schulhäusern für die Unterhaltung am 14. März 2020 in Lommis. Es stehen die beliebtesten Lieder der letzten 10 Jahre auf dem Programm. Neue Sänger sind herzlich willkommen.

 

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

MC Lommis und Bettwiesen Bettag 2019 LommisBettagsgottesdienste mit den Männerchören Lommis und Bettwiesen

Zum Bettag übten die Männerchöre Bettwiesen und Lommis in fünf Proben abwechselnd an beiden Orten die Lieder „Ode an Gott“, „Wie gross bist du“, „Vater unser“ von Gotthilf Fischer und „Die Ehre Gottes“ ein.

Die Chöre traten am Samstagabend und Sonntagmorgen (14./15. Septmber 2019) unter der Leitung beider Dirigenten Regula Gschwend und Marco Rogozia zu den Gottesdiensten in Lommis, bzw. Bettwiesen auf, beide von Pfarrer Marcel Rupp geleitet. Die etwa 30 Sänger trugen die Lieder souverän vor und sangen natürlich mit den Gemeinden auch den Schweizerpsalm. Nach dem Schlussapplaus bat Rupp noch um eine Zugabe und es erklang „Heaven is a wonderfull place“.

0
0
0
s2smodern
powered by social2s